Armin EGGER

Kunstuniversität Graz
Johann-Josef-Fux Konservatorium Graz
Vienna Konservatorium Wien

Studium bei Elisabeth und Heinz Irmler an der "Universität für Musik und darstellende Kunst" in Graz. und bei Timothy Walker an der "Royal Academy of Music" in London, beide Studien schloss er mit den höchsten Auszeichnungen ab.

Preisträger zahlreicher nationaler (Jugend Musiziert, Gradus ad Parnassum, Musica Juventutis, Jeunesse Wettbewerb) und internationaler Wettbewerbe (Int. Wettbewerb Mailand (I), Wettbewerb "Riviera del Conero" in Ancona (I), Int. Gitarrenwettbewerb in Rust (A), Int. Guitar Competition Stafford (GB)), Int. Wettbewerb "Comarca del Condado" (E), Vienna International Music Competition).
Darüber hinaus wurde ihm 1999 in London von Julian Bream der "Julian Bream Prize" der "Royal Academy of Music" verliehen.

Konzerte als Solist und Kammermusiker in Österreich, Großbritannien, Deutschland, den USA, Tschechien, Kroatien, Albanien, Bulgarien, Taiwan, Palästina und Israel, darunter Konzerte mit dem Century Orchestra Taipeh, dem Radio-Symphonieorchester Wien und dem Wiener Kammerorchester unter der Leitung von Lord Yehudi Menuhin.

Außerdem Auftritte bei zahlreichen Festivals, u. a. "Britten und die Briten" und "Junge Frühlingswoche" (Konzerthaus, Wien), "Internationale Gitarrenfestspiele Nürtingen" (Deutschland), Guitar Festival Bolivar Hall (London), Strings Only (Zadar).

2007 wurde Armin Egger von Radio Österreich 1 zum "Musiker des Jahres der Steiermark" gewählt.
2014 wurde er zu einem "Associate of the Royal Academy of Music" (ARAM) in London ernannt, eine Wertschätzung die ehemaligen Studenten der "Royal Academy" zuteil wird, die sich durch bedeutende Beiträge in ihrem Metier ausgezeichnet haben.

Eggers Diskographie umfasst bereits eine große Zahl von Einspielungen des Solo- und Kammermusikrepertoires für Gitarre. Seine jüngste Solo-CD "Hommage" (erschienen bei ARS Produktion) mit Werken von Agustín Barrios, Caspar Joseph Mertz, Francisco Tárrega und Mario Castelnuovo-Tedesco wurde von der Presse einhellig begeistert aufgenommen.

Seit 2015 ist Armin Egger Gastprofessor an der Kunstuniversität Graz. Außerdem unterrichtet er am "Johann-Joseph-Fux Konservatorium" in Graz und am "Vienna Konservatorium" in Wien, sowie an der jährlich stattfindenden "Gitarrewoche Benediktbeuern" (Deutschland).

Armin Egger


Gonzalo MANRIQUE

Johann Sebastian Bach Musikschule Wien
Verein Pro-Vo

geboren in Lima, Peru. Er absolvierte Konzertfachstudien bei Oscar Zamora am Conservatorio Nacional de Música in Lima, und bei Brigitte Zaczek an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, wo er zusätzlich Instrumentalpädagogik studierte. Alle Studien schloss er mit einstimmiger Auszeichnung ab. Dank eines Stipendiums der Fundación Carolina wohnte Gonzalo zwei Jahre in Madrid, Spanien, wo er auch mit Pablo de la Cruz und Gabriel Estarellas lernte.

Manrique ist ein aktiver Solist und Kammermusiker, und Preisträger des 2. internationalen Wettbewerbes "Abel Carlevaro" in Montevideo, Uruguay. Er spielte Konzerte in den Vereinigten Staaten, Peru und mehreren Ländern Europas. Besonders nennenswert sind die Auftritte mit seinem Trio Los Ungaros im Erbdrostenhof (Münster) und Musikverein (Wien), mit dem Cuarteto Aranjuez im Kravis Center (Miami), Bolivar Hall (London) und Casa de America (Madrid), und als Solist mit Orchester im Museo de la Nación (Lima) und Auditorio Nacional (Madrid.

Neben der klassischen Gitarre spielt Gonzalo Manrique auch auf historischen Instrumenten wie Barockgitarre, Laute und romantische Gitarre, und tritt regelmäßig in Besetzungen Alter Musik auf. Als Popularmusiker spielt er in verschiedenen Ensembles peruanischer und lateinamerikanischer Musik.

Als Gitarrenlehrer bereitete er erfolgreich Schüler auf ein professionelles Musikstudium vor, und gibt gewöhhnlich Meisterkurse in seiner Heimat. Er unterrichtet in der Johann Sebastian Bach Musikschule und im Verein pro-vo in Wien.

Eva MOCK - Musikschule Wien

Gitarrestudium am Konservatorium der Stadt Wien. 1980 Instrumentalpädagogik mit Auszeichnung. 1982 künstlerische Reifeprüfung.

Lehrtätigkeiten an der Musikschule Wien. Internationale Konzerttätigkeit in verschiedenen Ensembles; diverse Auftragskompositionen und Uraufführungen u.a. mit Rosemarie Radtke (Git.) und dem Ensemble "Piacere".




Christine RATH - Musikschule Wien

Gitarreuntericht bei Robert Brojer. Studium am Konservatorium der Stadt Wien (Instrumentalpädagogik mit Auszeichnung und Künstlerische Reifeprüfung mit Auszeichnung).

Seit 1968 als Lehrkraft an der Musikschule Wien tätig. Ausbildung zur Kirchenmusikerin am Diözesankonservatorium der Erzdiözese Wien. Internationale Konzerttätigkeit in verschiedenen Ensembles.



Horst SATTLEGGER - Musikschule Wildon

Studium an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Graz bei Prof Heinz Irmler. Künstlerisches Diplom, 1993

Diplomprüfung Instrumentalpädagogik
(Magisterium), 1999

Meisterkurse bei David Russel und Alvaro Pierri

Lehrtätigkeit seit 1990 an der "Herrand von Wildon - Musikschule" (Steiermark)

Intensive Konzerttätigkeit zusammen mit dem Gitarristen Helmut Weinhandl im "DUO SpielART".

DUO spielART



gestaltung | kontakt